Corona-Virus: So schützen Sie sich bestmöglich

Corona-Virus: So schützen Sie sich bestmöglich

„Einen hundertprozentigen Schutz vor dem Corona-Virus gibt es leider nicht. Aber mit diesen einfachen Regeln können Sie die Verbreitung des Corona-Virus und anderer Viren beschränken und helfen auf diese Weise mit, sich und andere zu schützen“, rät Apotheker Hagen Domke, stellvertretender Leiter der Apotheke im Leipziger Hauptbahnhof. Seine weiteren Tipps:

  • NICHT in die Hand niesen und husten, IMMER in die Ellenbeuge
  • REGELMÄSSIG und gründlich die Hände waschen, immer mit Seife und 20 bis 30 Sekunden lang
  • Nach dem Naseputzen Hände waschen
  • Distanz zu anderen halten, der Abstand sollte mindestens 1,50 Meter betragen
  • Bei und nach der Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln Händedesinfektion benutzen, begrenzt viruzide Mittel reichen aus
  • Oft berührte Oberflächen wie Türklinken, Computermaus und -Tastatur, Telefon etc. desinfizieren
  • Zur Begrüßung NICHT die Hände schütteln! Ein freundliches Nicken oder Winken reicht aus. Kein Küsschen links und rechts oder ähnliches
  • Mehrmals täglich zu Hause stoßlüften, Raumluft feucht halten
  • NICHT ins Gesicht fassen
  • KEINE Stofftaschentücher benutzen, jedes Taschentuch nur EINMAL benutzen und sofort entsorgen (am besten in eine Tonne mit Deckel)
  • Halten Sie darüber hinaus Ihren Zinkstatus mit einem gut wirksamen Zink-Präparat aufrecht. Zink – am besten in Kombination mit Vitamin C – wirkt sich positiv auf Ihr Immunsystem aus. Schleimhäute, die intakt sind, können sich wunderbar gegen eindringende Viren schützen! Benutzen Sie mehrmals täglich ein schleimhautschützendes Nasen- und Rachenspray wie zum Beispiel Stada Protect Mundspray.
  • Bei Verdacht auf Corona- oder Grippeerkrankung zuerst den Hausarzt ANRUFEN. Bitte NICHT direkt in die Praxis gehen, da die Gefahr einer Ansteckung anderer Patienten besteht.

Ein beruhigendes Wort zum Schluss: „Diese Regeln gelten jeden Winter, denn die saisonale Grippe haben wir schließlich immer ,im Programm‘ – egal ob Grippe oder Corona: Über 98 Prozent der Fälle sind problemlos und landen nicht im Krankenhaus“, so Domke.

Mehr zum Thema

Zu allen Gesundheitsfragen und allen Themen rund um Ihr persönliches Wohlergehen unterstützt Sie gerne das Team Ihrer Guten-Tag-Apotheke. Bei Bedarf lotst Sie der Apotheken-Finder zur richtigen Adresse ganz in Ihrer Nähe.