Dem Herzen zuliebe: sechs bis acht Stunden Schlaf

Dem Herzen zuliebe: sechs bis acht Stunden Schlaf

Wie viel Stunden haben Sie heute Nacht geschlummert? Sechs bis acht Stunden Schlaf scheinen fürs Herz am besten zu sein. Zu dem Ergebnis kamen Forscher. „Unsere Arbeit legt nahe, dass zu viel oder zu wenig Schlaf schlecht fürs Herz sein kann. Es bedarf weiterer Forschungstätigkeiten, um genau zu klären, warum dies so ist, aber wir wissen, dass der Schlaf biologische Prozesse wie den Glukosestoffwechsel, Blutdruck und Entzündungen beeinflusst – all diese Faktoren wirken sich auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus“, sagt Studienautor Dr. Epameinondas Fountas vom Onassis Cardiac Surgery Center in Athen.

Über die Studie

©bgton/stock.adobe.com

Etwa ein Drittel unseres Lebens, so die Wissenschaftler, verbringen wir mit unserer Nachtruhe. Allerdings ist bisher wenig darüber bekannt, wie sich das biologische Bedürfnis auf das Herz-Kreislauf-System auswirkt. Das wollten die Forscher ändern. Sie untersuchten deshalb mithilfe einer Meta-Analyse den Zusammenhang zwischen Schlafdauer und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. So analysierte das Team elf Studien mit 1.000.541 Teilnehmern.

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass sowohl Kurz- als auch Langschläfer eher dazu tendierten, eine Herzkranzgefäße-Erkrankung oder einen Schlaganfall zu bekommen. Das Risiko war um elf beziehungsweise 33 Prozent höher, im Vergleich zu Erwachsenen, die sechs bis acht Stunden pro Nacht schliefen.

Ausreichend zu schlafen lässt sich trainieren

©Maurizio Rovati/stock.adobe.com

Dass die Nacht mal kürzer oder länger ist, hält Dr. Epameinondas Fountas nicht für gesundheitsschädlich. Zur Gepflogenheit sollte es allerdings nicht werden. „Die gute Nachricht ist, dass es viele Wege gibt, um eine Schlafdauer von sechs bis acht Stunden zur Gewohnheit zu machen. Zum Beispiel kann man jeden Tag zur gleichen Zeit ins Bett gehen und zur gleichen Zeit aufzustehen. Vor dem Schlafengehen sollte man keinen Alkohol trinken und kein Koffein zu sich zu nehmen, sich gesund ernähren und Sport treiben”, erklärt der Studienautor. Für ihn gehört es zum Lebensstil, genug Schlaf zu bekommen.

Mehr zum Thema

Im Takt bleiben: Die besten Tipps für starkes Herz
Die besten Tipps für einen guten Schlaf
Ein guter Schlaf-Wach-Rhythmus tut der Psyche gut
Mittagsschlaf: Wie lange tut er gut? Eine Stunde kann geistige Fähigkeiten bei Senioren steigern
Wenig Fernsehen ist gut für den Kinderschlaf