Home

Erholt und gesund in den Herbst!
Mit Ihren Götz Apotheken.

StandorteVideo ansehen

Unser Ziel seit 50 Jahren…

…Ihr persönliches
Wohlbefinden.

News aus den Götz Apotheken

Iberogast: Anwendungshinweise beachten!

Der Beipackzettel für das rezeptfreie Magenmittel Iberogast muss künftig einen Hinweis vor sehr seltenen, aber schwerwiegenden Leberschäden enthalten. Verursacher ist das enthaltene Schöllkraut. In Zukunft wird im Beipackzettel darauf hingwiesen,…
Weiter lesen...

Feiern Sie mit!

50 Jahre Partnerschaft Varennes-Petershausen! Zum Mitfeiern beim Festwochenende vom 3. bis 5. August sind alle herzlich eingeladen. Dass die Sädtepartnerschaft zwischen dem französischen und unserem Dorf ein Grund zum Feiern…
Weiter lesen...

Laufen für den guten Zweck!

Vollen Einsatz zeigten Mitarbeiterinnen der Götz Apotheke Reichertshausen samt Familienangehörige beim Spendenlauf am vergangenen Samstag in Ilmmünster/Landkreis Pfaffenhofen. Pro gelaufener Runde spendeten die jeweiligen Arbeitgeber bzw. Verantwortlichen der Teilnehmergruppen pro…
Weiter lesen...

Unsere Aktionen

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Harmloser Schnupfen oder langwierige Nebennasenhöhlenentzündung? Welche Unterschiede sie bei Erklältungskrankheiten kennen sollten, wie man mit Lavendel innere Unruhe überwindet und in welchen Lebensmittel sich eine enorme Menge Zucker versteckt, erfahren Sie im neuen Phytothek-Magazin/Herbst 2018. In der Mitte des Heftes finden Sie wieder eine kurze Umfrage zu verschiedenen Leistungen unserer Apotheke. Ihre Meinung interessiert uns…
Weiter lesen...

Wir sagen Danke!

Auch im aktuellen Phytothek-Magazin Sommer 2018 finden Sie neben wertvollen Gesundheits-Tipps wieder einen kurzen Fragebogen. Einfach Ausfüllen und bei uns in der Apotheke abgeben. Als Dank für Ihre Meinung und den Kauf eines Phytothek-Produkts schenken wir Ihnen einen praktischen Eis-Portionierer. So macht der Sommer noch mehr Spaß!
Weiter lesen...

Unsere Gesundheits-Tipps

Machen Sie Ihren Rücken stark!

Kennen Sie das? Sie tippen am Computer, putzen Zähne, sitzen auf der Couch vorm Fernseher und plötzlich meldet sich ihr Rücken – er schmerzt. Autsch. Schuld daran, so Prof. Ingo Froböse vom Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln, ist zu 80 Prozent körperliche Inaktivität. Dabei lässt sich der Rücken relativ einfach stärken. Saurer Gewebe-pH-Wert:…
Weiter lesen...

Achtung, Brandgefahr! Was Sie bei Sodbrennen tun können

Viele Menschen kennen das: Nach einem fetten Braten, ausgiebigem Naschen oder einem Gläschen zu viel drückt es im Magen, es brennt in der Brustbeingegend bis hinauf zum Rachen und man muss sauer aufstoßen. Wenn Magensäure – häufig vermischt mit Speisebrei – vom Magen in die Speiseröhre fließt, spricht man von Sodbrennen oder Reflux (lateinisch für…
Weiter lesen...

Tut gut, ist gut: zünftiger Rettich-Radieschen-Dip

„O’zapft is!“ – zum September gehört unweigerlich das Oktoberfest. Zum Monatsende beginnt für das rund zweiwöchige Volksfest auf der Münchner Theresienwiese – kurz: Wiese oder Wiesen oder Wies’n oder Wiesn? Um die sprachlichen Fallstricke gleich im Vorfeld auszuräumen, ein echter Bajuware geht auf die „Wiesn“. „Hoch die Maß“ … heißt es aber auch andernorts. Denn…
Weiter lesen...

Wenig Fernsehen ist gut für den Kinderschlaf

Kinder, die elektronische Medien nutzen, schlafen oft schlechter, wie Forscher in der Fachzeitschrift „Sleep Medicine“ bestätigen. Ihre Untersuchungen ergaben: Je mehr die Kleinen fernsehen oder einen Computer nutzen durften, desto geringer war ihre Schlafqualität. Allerdings verbringt in Deutschland jedes siebte Kind mehr als eine Studie täglich vor einem Bildschirm, empfohlen werden maximal 30 Minuten. Bücher…
Weiter lesen...

Husten? Nutzen Sie die Pflanzenkraft

Ein akuter Husten wird häufig durch einen viralen Infekt ausgelöst. Antibiotika helfen hier nicht. Die Symptome lassen sich aber häufig mit Pflanzenkraft lindern: Hustenstillende Tabletten, Tropfen oder Hustensäfte mit Eibisch, Isländisch Moos oder Spitzwegerich unterstützen die erholsame Nacht. Mit Kräutertees fällt das Abhusten leichter Fällt das Abhusten tagsüber schwer, haben sich Anwendungen wie Hustentees mit…
Weiter lesen...

Pflaumen-Huhn-Tajine: Die schöne Blaue mal anders

In Marokko werden viele der traditionellen Speisen in einem konisch geformten Tontopf mit dem wohlklingenden Namen Tajine zubereitet. Der Name bezeichnet auch die Gerichte, die darin langsam und schonend gegart werden. Ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst – in einer Tajine lässt sich alles nach Gusto schmoren. Dieses himmlisch saftige und aromatische Schmorgericht mit Pflaumen…
Weiter lesen...

Chronische Rückenschmerzen? So kommt die Freude am Leben wieder

Rückenschmerzen haben eine hohe Chronifizierungsrate und schränken die Lebensqualität erheblich ein. Ein Viertel der Frauen und ein Sechstel der Männer in Deutschland haben nach eigenen Angaben in den letzten zwölf Monaten unter chronischen Rückenschmerzen gelitten. Im Interview mit MEIN TAG erläutert Dr. Martin Gessler, einer der Schmerzpioniere Deutschlands, was man unter chronischen Rückenschmerzen versteht und…
Weiter lesen...

Rosmarin: gut bei Ängsten und Depressionen, fürs Gedächtnis und besseren Schlaf

Rosmarin – lecker zum Würzen, gut zum Entspannen, in der Antike der Aphrodite geweiht, viel erforscht wegen seiner medizinischen Wirkung. Wissenschaftler aus dem Iran testeten jetzt, was passiert, wenn Studenten regelmäßig 500 Gramm Rosmarin am Tag zu sich nehmen. Das Ergebnis: Sie schliefen besser, hatten weniger Ängste und depressive Stimmungen und verbesserten sich in Gedächtnistests.…
Weiter lesen...